Photo Credit: Michael Pettigrew

3 Ideen wie wir Kinder zum Zähneputzen motivieren

„Ich will nicht Zähneputzen“– wenn Sie Kinder haben kennen Sie diesen Satz sicher gut.
Mir geht es nicht anders mit meinen!
Kinder empfinden Zähneputzen als lästig uns langweilig, was nachvollziehbar ist, können sie im Kleinkindalter den Sinn und Zweck dahinter doch noch nicht verstehen.
Da Zähneputzen aber auf keinen Fall zu den Dingen gehört, bei denen wir hin und wieder ein Auge zudrücken können liegt es an uns Eltern, für eine gute Routine bei der Mundhygiene zu sorgen.

3 Ideen wie wir Kinder zum Zähneputzen motivieren: die Motivation.

Wie können wir den Kampf am Waschbecken verhindern und unsere Kinder motivieren? Ziel ist, sie möglichst früh an das tägliche Putzen zu gewöhnen, es muss fester Bestandteil im Tagesablauf werden. Im Alter von 4-5 Jahren sollte diese Routine eingespielt sein.

Aber wie schaffen wir das?
Hier ein paar Ideen und Anregungen:

1. Sobald der erste Zahn durchbricht kann er mit einem weichen Tuch oder Fingerling gereinigt werden. Im Laufe der Zeit kann eine weiche Zahnbürste benutzt werden. Zeigen Sie Ihrem Kind spielerisch wie und wo die Zahnbürste zum Einsatz kommen soll.
Es dauert lange, bis Kinder die Putztechnik alleine beherrschen, haben Sie Geduld und
putzen Sie immer nach.

2. Die Vorbildfunktion ist enorm wichtig. Wenn Sie die Zahnputzroutine vorleben gehört diese auch sehr wahrscheinlich für Ihre Kinder zum normalen Tagesablauf.

3. Gestalten Sie das Zahnputzritual spielerisch und kreativ, es muss nicht langweilig sein. Haben Sie z.B. schon einmal ausprobiert, währenddessen Musik zu hören? Bei Kleinkindern kann ein lustiges Zahnputzlied zu einem Thema, das ihr Kind interessiert, weiterhelfen.
Es gibt viele Vorlagen im Internet oder werden Sie selbst kreativ!

Jose Luis Pelaez - The Image Bank. Getty Images

Gesunde Zähne von früh auf!

3 Ideen wie wir Kinder zum Zähneputzen motivieren: lustige Zeit.

Oder hat Ihr Kind schon einmal nach einer Elsa-Zahnpasta oder einer lustigen Dino Zahnbürste gefragt? Warum nicht, wenn es zur Motivation beiträgt. Das gleiche gilt für Apps wie myriad, die sich manchmal als gute Helfer erweisen können.
In Fällen, in denen etwas spezifischere Produkte nötig sind sollten Sie sich von Ihrem Zahnarzt beraten lassen, beispielsweise bei Allergien, Erkrankungen oder sehr kariesanfälligem Gebiss.

Hier ein paar Anregungen im Internet:
Brusheez
Disney Magic Timer by Oral-B
Brush Dj

Eine tägliche gute Mundhygiene ist der wichtigste Schritt zu gesunden Zähnen und einem strahlenden Lächeln.

Vergessen Sie aber auch nicht die professionelle Zahnreinigung bei der Dentalhygienikerin Ihres Vertrauens. Mindestens einmal im Jahr sollten Sie einen Termin vereinbaren.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns zu begrüssen!
Ihr Syno Team

 

 

Buchen Sie hier Ihren nächsten Termin:

 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter