seth-doyle-76523-unsplash

Unsere Lieblingszitate zum Thema Lächeln

Ein Grund warum unser Beruf uns so glücklich macht ist die Tatsache, dass wir uns so gerne mit dem Thema Lächeln und Lachen beschäftigen.

Ein Lächeln hat erstaunlich starke Wirkung, vermutlich ist es eine der einflussreichsten menschlichen Gesten, geradezu als „Superpower“ einsetzbar. Ein Lächeln triggert in unserem Gehirn das Belohnungszentrum, das für Motivation zuständig ist, und das sogar mehr als Schokolade.

Das Ganze lässt sich wissenschaftlich erklären:

  • ein Lächeln induziert die Ausschüttung von Endorphinen, den Glückshormonen, die beispielsweise auch durch Sport/ Bewegung ausgelöst werden. Das wiederum kann eine regelrechte positive Spirale auslösen: wenn wir lächeln signalisieren wir unserem Gehirn, dass es uns gut geht, wenn es unserem Gehirn gut geht signalisiert es uns, noch mehr zu lächeln;
  • Lächeln wirkt positiv gegen Ängstlichkeit und senkt den Blutdruck;
  • Lächeln ist ansteckend und löst den Wunsch aus, zurückzulächeln, die Geste zu erwidern.

 

All das sind wunderbare Gründe zu Lächeln, die Welt braucht mehr davon!

Hier sind einige unserer Lieblingszitate zum Thema Lächeln, teilt diese und auch gleich ein Lächeln mit der Welt!

 

LAUGH!

LAUGH!

 

Unsere Lieblingszitate zum Thema Lächeln.

 

„Wenn Du jemanden ohne Lächeln siehst, schenk ihm eines von Dir.“
Anonym

 

„Das Leben ist wie ein Spiegel. Lächle, und es lächelt zurück.“
Peace Pilgrim

 

„Vergiss nie zu lächeln. Du weisst nie wer zusieht!“
Gracie Gold

 

„Immer Lächeln, das macht Dich 10 Jahre jünger.“
Jane Birkin

 

“Ein Lächeln kann Dich auch in brenzligen Situationen retten, selbst wenn es nicht echt ist.”
Masashi Kishimoto

 

„Lächle! Es ist Therpie und kostet nichts!“
Douglas Horton

 

„Lächle, es teigert den Wert Deines Gesichts.“
Robert Harling

 

„Lächle und die Menschen um Dich werden neugierig, was Du vorhast.“
Jill Shalvis

 

„Lächeln ist eine Kurve, die alles gerade rückt.“
Phyllis Diller

 

„Du bist nie vollständig angezogen ohne ein Lächeln.“
Martin Charnin

 

„Lächeln ist das Glück, dass Du direkt unter Deiner Nase findest.“
Tom Wilson

 

„Bevor Du die Stirn runzelt stell sicher, dass nicht doch irgendwo ein Lächeln für Dich ist.“
James M. Beggs

 

„Beginn jeden Tag mit einem Lächeln und bring ihn hinter Dich.“
C. Fields

 

“Lächle Fremde an, vielleicht kannst Du ein Leben verändern.“
Steve Maraboli

 

„Gesichtsfalten sind die Pfade, wo das Lächeln spazieren ging.“
Mark Twain
 

„Hoch auf die, die auch im Leid noch lächeln.“
Leonardo da Vinci

 

„Wenn Du lächelst ist das Leben lebenswert.“
Charlie Chaplin

 

 

Sie sind nicht zufrieden mit Ihren Zähnen?
Hält Sie das davon ab, ihr schönstes Lächeln zu verstecken?
Wir sind für Sie da und geben alles, um Sie wieder selbstbewusst strahlen zu lassen!

Ihr Syno Team

 

 

 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Leben mit Zahnspange

Sie haben sich für eine kieferorthopädische Behandlung entschieden und mussen sich nun an den neuen Lebensabschnitt mit Zahnspange gewöhnen. Um Ihnen die Eingewöhnung etwas zu vereinfachen haben wir die häufigsten Fragen zusammengefasst, bei allen anderen Fragen sind wir für Sie da! Leben mit Zahnspange

Essen mit Zahnspange.

Keine Sorge, Sie mussen nicht auf all Deine Lieblingsnahrungsmittel verzichten!

Sie konnen weiterhin fast alles essen, wenn Sie ein paar Dinge beachten. Während der Behandlung mit einer festsitzenden Zahnspange (Brackets) sollten sehr klebrige oder sehr harte Nahrungsmittel vermieden werden, da diese die Zahnspange oder die Bögen verbiegen oder kaputt machen können. Insbesondere in der Anfangsphase, in der wir mit weichen und sehr elastischen Bögen arbeiten ist etwas Vorsicht wichtig. Klebrige Speisen lassen sich zudem auch sehr schwer zwischen den vielen kleinen Drähtchen wegputzen.

Nahrungsmittel die Sie vermeiden sollten:

  • Klebrige Speisen wie Kaugummi, Karamellbonbons, Kaubonbons
  • Harte Speisen wie Nüsse, Popcorn, harte Bonbons

 

Nahrungsmittel die Sie weiterhin essen konnen:

  • Alles Andere!
  • Käse, Pasta, Pfannkuchen, Kartoffeln, nicht zu harte Früchte, Fleisch, Fisch, Getreide/Bohnen, u.s.w.

 

yingpis-kalayom-unsplash

Keep it clean!

Ist eine bestimmte Kautechnik wichtig?

Die Kautechnik ist sehr wichtig um Schäden an der Zahnspange zu vermeiden. Wenn man genauso weiter isst als wären keine Brackets da ist die Gefahr sehr hoch, dass etwas kaputt geht. Wichtigste Regel: Nahrung in kleine Stücke schneiden.
So ist der Druck auf die Zähne geringer. Sobald die Zahnspange eingesetzt oder nachaktiviert wird sind die Zähne etwas empfindlich. Insbesondere die Schneidezähne reagieren auf starke Kräfte, insbesondere beim Abbeissen fester Nahrung.

Vermeide daher das Abbeissen (z.B. von  einem Apfel oder eine Karotte), schneide diese lieber in Stücke und kaue diese auf den Backenzähnen.

 

Was kann ich tun wenn meine Wangen- / Lippeninnenseiten anfangs schmerzen und aufgerieben sind?

Manche Patienten haben in der Eingewöhnungsphase besonders mit Schmerzen an der Innenseite der Wangen, Lippen oder der Zunge zu kämpfen.

Ausserdem können Bogen- oder Drahtenden sich lösen und stechen oder stören. Das sind alles keine ungewöhnlichen Ereignisse, vor Allem in der ersten Phase nach dem Einsetzen.

Sie konnen sich schnell und einfach helfen indem in dem Sie waschen auf die störenden Teilchen drückst. Für die Anfangszeit ist dieses spezielle Wachs eine gute Hilfe, aber auch später kann es eine gute temporäre Lösung sein bis Sie einen Termin bei uns vereinbaren, bei dem wir alle wieder reparieren werden.

Sollte ein Teil sich komplett lösen ist es immer gut, dieses aufzubewahren und zum nächsten Termin mitzubringen.

Dies sind ein paar der häufigsten Fragen die Patienten uns stellen, aber natürlich ist jede Behandlung genauso individuell wie die Patienten selbst. Wir gehen wir auf Ihre persönlichen Wünsche und Anforderung ein.

 

Wir freuen uns darauf, Sie in unserer Praxis für eine individuelle Beratung zu begrüße!

Dein Syno Team

 

 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Was ist Kieferorthopädie und sind Zahnbewegungen in jedem Alter möglich?

Laut einer Untersuchung der Amerikanischen Gesellschaft für Kieferorthopädie sind Millionen von Menschen in kieferorthopädischer Behandlung.
Zahn- oder Kieferfehlstellung können sowohl erblich bedingt, also auch erworben sein.

Erblich bedingte Fehlstellungen sind beispielsweise wachstumsbedingte Kieferfehlstellungen, Engstände oder lückige Zahnstellungen.

Erworbene Fehlstellungen können die Folge von so genannten „habits“ sein, Angewohnheiten wie zum Beispiel Daumenlutschen, Zungenpressen, etc. Unfallbedingte Fehlstellungen können ebenfalls zu erworbenen Fehlstellungen gezählt werden.

Es gibt eine Vielzahl an Apparaturen zur Korrektur von Fehlstellungen, welche neben einer ästhetische Verbesserung aber auch häufig die Gesundheit der Zähne und des Zahnhalteapparates verbessern.

Was genau ist ein Kieferorthopäde? Kieferorthopäden haben ein vollständig abgeschlossenes Zahnmedizinstudium und durchlaufen nach Erlangung der zahnärztlichen Approbation eine fachspezifische Weiterbildung. Nach erfolgreichem Abschluss ist der weitergebildete Zahnarzt berechtigt, den Titel „Kieferorthopäde“, „Zahnarzt für Kieferorthopädie“ zu tragen.

 

Wie läuft eine kieferorthopädische Behandlung ab?

 

Jeder vierte kieferorthopädische Patient ist heutzutage erwachsen. Die Korrektur von Fehlbissen und ungünstigen Kontakten ist in jedem Alter möglich. Nicht selten lassen sich langfristig Folgeprobleme von falschen Zahn- oder Kieferstellungen durch eine Behandlung verhindern.

Da das Wachstum der Kiefer im Erwachsenenalter abgeschlossen ist und die Reaktion auf Bewegungen sich etwas von der bei Kindern- und Jugendlichen unterscheidet müssen gewisse Dinge beachtet werden, prinzipiell ist die Zahnbewegung aber möglich.
Meist arbeitet man mit etwas geringeren Kräften und muss vorab ablären, ob das Parodont, also der Zahnhalteapparat gesund sind.

 

Nach einer sorgfältigen Diagnostik und individuellen Planung der Behandlungverläuft die Behandlung in 3 Phasen:

Auswahl der Apparatur

In Abhängigkeit von der gewünschten Zahnbewegung und der individuellen Situation muss die passende Apparatur ausgewählt werden. Die häufigsten Zahnspangen sind: Metall- oder Keramikbrackets (an der Aussenseite der Zähne befestigt), Lingualbrackets (an der Innenseite der Zähne), oder transparente Schienen (z.B. Invisalign)

Korrekturphase/ aktive Phase

 Die Apparatur ist in situ, die Zahnbewegungen werden langsam initiiert. Die Behandlungsdauer ist ebenfalls individuell und von der Art der Fehlstellung, der Kieferstellung und der Tragezeit abhängig.

Retentionsphase/ Stabilisierungsphase

Da die Zähne sich ein Leben lang bewegen, müssen diese nach Entfernen der Zahnspange oder nach Abschluss der aktiven Behandlung dauerhaft stabilisiert werden. Dies kann mit festsitzenden Kleberetainern und/oder herausnehmbaren Retentionsapparaturen erfolgen.

Moderne Behandlungsapparaturen

In den letzten Jahren hat sich gerade im Bereich der Zahnspangen viel verändert. Während die ersten festsitzenden Zahnspangen noch aus Bändern bestanden, die um jeden Zahn an allen Flächen verliefen sind moderne Brackets viel filigraner und flacher und auf der Aussenseite (oder im Fall der Lingualbrackets sogar auf der Innenseite)geklebt. Keramikbrackets (zahnfarben) sind schon deutlich unauffälliger als Metallbrackets und somit für viele Erwachsene Patienten eine sehr ästhetische Alternative. Lingualbrackets an der Innenseite sind sogar ganz „unsichtbar“. Transparente Schienen sind nicht ganz unsichtbar, aber unauffällig .

In unserer voll digitalen Praxis bieten wir all diese Behandlungsmöglichkeiten an. Bei einem ersten Beratungstermin können wir Ihre individuellen Wünsche und Ziele genau erörtern.

 

Unser Behandlungsspektrum umfasst:

  • Kieferorthopädie für Kinder- Jugendliche und Erwachsene
  • Ästhetische Kieferorthopädie
  • Unsichtbare Kieferorthopädie
  • Kombiniert Kieferorthopädische-/chirurgische Behandlungskonzepte (wenn eine Kieferoperation notwendig ist)
  • Präprothetische Kieferorthopädie (Vorbereitung für optimale Versorgungen beim Zahnarzt mit Veneers/ Implantaten/ Kronen/ Brücken
  • Behandlung von Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
  • Sport- Mundschutz
  • Behandlung von Kiefergelenksproblemen
  • Herausnehmbare Zahnspangen

Colors for braces

Haben Sie Fragen oder sind Sie neugierig geworden wie Sie ihr schönstes Lächeln erreichen können?

Gerne begrüßen wir Sie zu einem persönlichen Beratungstermin, bei dem wir uns viel Zeit für Sie nehmen!

Deine Syno Praxis

 

Buchen Sie hier Ihren nächsten Termin:

termin

 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter